Seoul International Dong-A Marathon am 19. März 2017: Amos Kipruto gewinnt in 2:05:54

seoul-mar-2016-logo

Der Kenianer Amos Kipruto gewann in der guten Zeit von 2:05:54 den Seoul International Marathon, der von der Zeitung Dong-A ausgerichtet wird. Kipruto war in der koreanischen Hauptstadt mit einer Bestzeit von 2:08:12 beim Rom Marathon 2016 an den Start gegangen, die er bei guten äußeren Bedingungen (7°C, rel. Luftfeuchte 55%, Wind um 1 m/sec) sehr deutlich steigern konnte. Seoul International Dong-A Marathon am 19. März 2017: Amos Kipruto gewinnt in 2:05:54 weiterlesen

Los Angeles Marathon am 19. März 2017: Der Titelverteidiger ist wieder am Start

skechers-marathon-logo

Beim Skechers Performance Los Angeles Marathon am Sonntag sind mit Daniel Limo und Weldon Kirui (beide KEN) die Sieger der letzten beiden Jahre wieder am Start. Zusammen mit Elisha Barno (KEN) und Willy Koitile (KEN) sind dies die vier Läufer am Start mit Bestzeiten von unter 2:10 Stunden. Los Angeles Marathon am 19. März 2017: Der Titelverteidiger ist wieder am Start weiterlesen

EDP Lissabon Halbmarathon am 19. März 2017: Hochklassige Elitefelder bei Männer und Frauen am Start

lissabon-hm-2017-logoJames Mwangi (KEN) ist der Mann mit der schnellsten Vorleistung beim EDP Meia Maratona Lisboa am kommenden Sonntag in der portugiesischen Hauptstadt. Mwangi lief ein grandioses Debüt mit einer Verbesserung des Streckenrekords beim legendären Stramilano in Mailand auf 59:12. EDP Lissabon Halbmarathon am 19. März 2017: Hochklassige Elitefelder bei Männer und Frauen am Start weiterlesen

Seoul International Dong-A Marathon am 19. März 2017: Wilson Loyanae Erupe will den vierten Sieg

seoul-mar-2016-logoDer Kenianer Wilson Loyanae Erupe ist einer der Topfavoriten beim Seoul International Marathon am kommenden Sonntag in der koreanischen Hauptstadt. Bereits dreimal hat Erupe den Lauf gewonnen und stets waren seine Zeiten im Ziel hochklassig: 2:05:37 (2012), 2:06:11 (2015) und 2:05:11 (2016); seine Siegerzeit aus dem letzten Jahr ist auch der Kursrekord in Seoul. Seoul International Dong-A Marathon am 19. März 2017: Wilson Loyanae Erupe will den vierten Sieg weiterlesen

United Airlines New York City Half am 19. März 2017: Arne Gabius wieder am Start

nyc-half-2017-logoEine wahrlich frostige Angelegenheit dürfte der United Airlines NYC Half am Sonntag mit Start im Central Park und Ziel in Manhattan von New York City werden. Man wurde in der US-Metropole zwar vom angedrohten Schneesturm und -chaos verschont, aber Schnee liegt (zumindest am Straßenrand) in Fülle. United Airlines New York City Half am 19. März 2017: Arne Gabius wieder am Start weiterlesen

7. Jerusalem Winner Marathon (Israel) am 17. März 2017: Der Vorjahressieger erneut vorne

https://jerusalem-marathon.com/uploads/logo1_l1.pngSoeben ging mit dem Sieg von Shadrack Kipkosgei (KEN) die 7. Ausgabe des Jerusalem Winner Marathon zu Ende. Der Kenianer siegte wie im Vorjahr auf dem spektakulären Kurs, der kaum eine Sehenswürdigkeit der heiligen Stadt auslässt, in 2:17:36 und war damit auf der schwierig zu laufenden Strecke eine volle Minute langsamer als im Vorjahr. 7. Jerusalem Winner Marathon (Israel) am 17. März 2017: Der Vorjahressieger erneut vorne weiterlesen

Ed Whitlock aus Milton, Ontario (1931 – 2017): Ein Ausnahmekönner bei den Marathon Masters+

Dieser Beitrag wurde nach der einmaligen Leistung von Ed Whitlock als 85-jähriger Läufer beim Scotiabank Toronto Marathon im Oktober 2016 geschrieben. Anlässlich des plötzlichen Todes von Ed wird dieser hier noch einmal aktualisiert präsentiert.

logo-toronto-mar-logo

Weit mehr Interesse als die Sieger beim Scotiabank Toronto Marathon am letzten Sonntag fand ein schon 85-jähriger Läufer aus dem nur 30 km von der Laufstrecke entferten Milton am Lake Ontario in der kanadischen Provinz Ontario. Dort wohnt seit vielen Jahren die Lauflegende Ed Whitlock, der die Jahrgangs-Weltbestmarken über die Marathondistanz mittlerweile im Dutzend gesammelt hat. Ed Whitlock aus Milton, Ontario (1931 – 2017): Ein Ausnahmekönner bei den Marathon Masters+ weiterlesen

RAK Half Marathon 2017 am 10. Februar 2017: Die Souvenir Edition ist online verfügbar

rak-souvenir-edition-2017

Seit wenigen Tagen ist die „Souvenir-Edition“ des Berichts über den 11. Ras Al Khaimah Halbmarathon vom 10. Februar 2017 online verfügbar. Zum Anschauen bitte die Grafik anklicken. Der Lauf sorgte durch den neuen Weltrekord bei den Frauen durch Peres Jepchirchir von 1:05:06 für Furore. Soeben wurde mitgeteilt, dass die Zeit im Halbmarathon von 1:05:06, aber auch die Durchgangszeit bei 20 km von 1:01:40 durch die IAAF als Weltrekorde anerkannt wurden.

Nagoya Women´s Marathon am 12. März 2017: Eunice Kirwa zum Dritten, Debütantin läuft Topzeit

nagoya-marathon-2017-logo

Mit dem dritten Sieg in Folge beendet Eunice Kirwa (BHR) den Nagoya Women´s Marathon, wobei sie mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:21:17 überzeugte. Damit verbesserte die Gewinnerin der Silbermedaille der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro auch den von ihr gehaltenen Streckenrekord in Nagoya von 2:22:08 sehr deutlich. Nagoya Women´s Marathon am 12. März 2017: Eunice Kirwa zum Dritten, Debütantin läuft Topzeit weiterlesen

43. Roma – Ostia Halbmarathon am 12. März 2017: Guye Adola und Gladys Cherono vorne

rom-ostia-2017-logoDie 43. Ausgabe des Halbmarathon von Rom Partenza in den Badeort Ostia gewannen Guyle Adola (ETH) in 59:18 sowie Gladys Cherono (KEN) in 1:07:01. Beide Siegerzeiten sind durchaus beachtlich, wobei insbesondere in der ersten Hälfte das schnelle Tempo bei den Männern noch deutlich schnellere Zeiten erwarten ließen.  43. Roma – Ostia Halbmarathon am 12. März 2017: Guye Adola und Gladys Cherono vorne weiterlesen