Houston Marathon am 14. Januar 2018: Sehr starke Felder an Eliteathleten am Start

DF438895-6A9E-490B-B176-8EED55AD1A89

Mit einer hochklassigen Besetzung der Elitefelder werden am 14. Januar die Läufe über die halbe und volle Marathondistanz beim Chevron Houston Marathon gestartet. Bereits um 7 Uhr morgens werden sich zusammen mit insgesamt fast 30.000 Teilnehmern sehr respektable Elitefelder auf die Strecke durch die Innenstadt und die Randbezirke der texanischen Metrolpole machen. Houston Marathon am 14. Januar 2018: Sehr starke Felder an Eliteathleten am Start weiterlesen

Oredoo Doha Half Marathon am 12. Januar 2018: Vorjahressieger Alex Kibet gewinnt erneut

doha-hm-2018-logo

Nicht alle Hoffnungen erfüllten sich beim Ooredoo Doha Marathon im Emirat Katar, beim dem sich die Organisatoren vor allem auf der halben Marathondistanz einen erheblichen Leistungsschub versprochen hatten. Am Ende waren im Halbmarathon der Tielverteidiger Alex Kobet (KEN) in 1:01:53 und  Allie Kiefer (USA) in 1:10:40 vorne. Oredoo Doha Half Marathon am 12. Januar 2018: Vorjahressieger Alex Kibet gewinnt erneut weiterlesen

Oredoo Doha Half Marathon am 12. Januar 2018: Mo Farah und Arne Gabius starten in die Saison 2018

doha-hm-2018-logo

Mit einem hochklassigen Feld startet am kommenden Freitag der Ooredoo Doha Marathon, bei dem nach dem Start vor dem Islamischen Museum Läufe über die volle und halbe Marathondistanz sowie über 1 km, 3 km, 5km und 10 km auf dem Programm stehen. Von den Eliteathleten sind insbesondere der Superstar der Laufszene (Sir) Mo Farah (GBR) und Arne Gabius (GER) zu nennen, die ihre Saison 2018 in Katar beginnen werden, um dann im Frühjahr beim London bzw. Boston Marathon an den Start zu gehen. Oredoo Doha Half Marathon am 12. Januar 2018: Mo Farah und Arne Gabius starten in die Saison 2018 weiterlesen

16. Xiamen Marathon am 7. Januar 2018: Äthiopische Dominanz im Dauerregen

Marathon_Xiamen_2018Heftige Regenfälle drückten heute morgen auf das Leistungsniveau bei der 16. Ausgabe des Xiamen Marathon in der Hafenstadt an der chinesischen Ostküste. Am Ende belegten die äthiopischen Läufer alle Plätze auf dem Podium, am schnellsten waren Dejene Debele in 2:11:22 bei den Männern und Fatuma Sado in 2:26:41 bei den Frauen. 16. Xiamen Marathon am 7. Januar 2018: Äthiopische Dominanz im Dauerregen weiterlesen

94. Hakone Ekiden (JPN) am 2./3. Januar 2018: Aoyama Gakuin gewinnt zum vierten Mal in Folge

hakone-ekiden-logo

Der 94. Hakonen Ekiden, ein Staffellauf über 217,1 km mit 21 Teams von jeweils 10 Läufern der Universitäten aus dem Großraum Tokyos, war wieder das erwartete Großevent. Der Lauf aus dem Zentrum Tokyos in die Sommerfrische Hakone und zurück, ist alljährlich der Höhepunkt der Straßenläufe in Japan. 94. Hakone Ekiden (JPN) am 2./3. Januar 2018: Aoyama Gakuin gewinnt zum vierten Mal in Folge weiterlesen

Marshfield New Year’s Day Marathon am 1. Januar 2018: Yuki Kawauchi schafft den sub2:20-Weltrekord

marshfield-runners-logo

Auch Temperaturen um – 15°C und  eisiger Wind aus Nordwesten konnten den japanischen Vielstarter Yuki Kawauchi beim Marshfield New Year´s Day Marathon nicht daran hindern, zu 76. Mal in seiner Laufkarriere unter 2:20 Stunden einen Marathon zu laufen. Marshfield New Year’s Day Marathon am 1. Januar 2018: Yuki Kawauchi schafft den sub2:20-Weltrekord weiterlesen

BOclassic – Silvesterlauf Bozen (ITA) am 31. Dezember 2017: Agnes Tirop bricht Uralt-Streckenrekord

logo-boclassic

Mit einem überlegenen Sieg der Vorjahressiegerin Agnes Tirop (KEN) endete der Lauf über 5000 m bei den BOclassic im italienischen Bozen am heutigen Silvestertag. Die Kenianerin, die sich in diesem Jahr über 5000 m auf 14:33,09 und über 10 km auf 31 Minuten verbessern konnte, gewann das Rennen unangefochten in der neuen Streckenrekordzeit von 15:30 Minuten. BOclassic – Silvesterlauf Bozen (ITA) am 31. Dezember 2017: Agnes Tirop bricht Uralt-Streckenrekord weiterlesen

Marshfield New Year’s Day Marathon am 1. Januar 2018: Yuki Kawauchi jagt den sub2:20-Weltrekord

marshfield-runners-logo

Zu einem besonderen Ereignis in der Geschichte des Marathonlaufs könnte es am Neujahrstag in der Nähe von Boston (USA) beim Marshfield New Year´s Day Marathon kommen, wo der japanische Vielstarter Yuki Kawauchi einen Weltrekord der speziellen Art angreifen will. Marshfield New Year’s Day Marathon am 1. Januar 2018: Yuki Kawauchi jagt den sub2:20-Weltrekord weiterlesen

36. Sanyo Ladies Road Race Okayama (Japan) am 23. Dezember 2017: Pauline Kamulu mit Streckenrekord

okayama-hm-2017-logo1

Mit dem deutlichen Sieg von Pauline Kamulu (KEN) ging die 36. Ausgabe des Sanyo Ladies Road Race über die Halbmarathon-Distanz im japanischen Okayama über die Bühne. Dabei konnte die in Japan lebende Kenianerin mit 2:08:04 den Streckenrekord aus dem Jahr 2015 durch Sally Chepyego Kaptich von 2:08:17 deutlich steigern. 36. Sanyo Ladies Road Race Okayama (Japan) am 23. Dezember 2017: Pauline Kamulu mit Streckenrekord weiterlesen