70. Fukuoka Marathon (Japan) am 4. Dezember 2016: Yemane Tsegay (ETH) gewinnt in 2:08:48

fukuoka-mar-2015-logo1

Das leicht verregnete Jubiläum der Fukuoka International Open Marathon Championchips am heutigen Sonntag gewann der Äthiopier Yemane Tsegay in 2:08:48 und verhinderte damit den dritten Sieg von Patrick Makau (KEN) in Folge, für den diesmal nur Platz 2 neun Sekunden hinter dem Sieger blieb. 70. Fukuoka Marathon (Japan) am 4. Dezember 2016: Yemane Tsegay (ETH) gewinnt in 2:08:48 weiterlesen

33. Firenze Marathon am 27. November 2016: Yadete und Jepkorir gewinnen in der Kulturmetrople

logo_firenze-marathonTeshome Shumi Yadete (ETH) und Winny Jepkorir (KEN) waren die Schnellsten bei der 33. Ausgabe des ASICS Firenze Marathon. Im Rennen der Männer ging man das Rennen sehr flott an und eine neuköpfige Gruppe lag nach 5 km in 15:17 und 10 km in 30:27 bei 15 km in 45:36 in einem sehr gleichmäßig begonnenen Rennen auf Kurs von einer Zeit von 2:08:15. 33. Firenze Marathon am 27. November 2016: Yadete und Jepkorir gewinnen in der Kulturmetrople weiterlesen

26. Marathon La Rochelle (Frankreich) am 27. November 2016: Der Tempomacher gewinnt

la-rochelle-mar-2016-logoDer designierte Tempomacher Emmanuel Oliaulo (KEN) gewann in 2:10:46 in der französischen Havenstadt La Rochelle den 26. Marathon La Rochelle Serge Vigot. Oliaulo hatte 2015 beim Berliner Halbmarathon eine Zeit von 1:00:58 erzielt und sollte die Spitzengruppe bis 30 km bei der Tempogestaltung unterstützen. 26. Marathon La Rochelle (Frankreich) am 27. November 2016: Der Tempomacher gewinnt weiterlesen

26. Marathon La Rochelle (Frankreich) am 27. November 2016: Gutes Elitefeld bei den Männern

la-rochelle-mar-2016-logoMit einem ansprechenden Elitefeld geht am morgigen Sonntag die 26. Ausgabe des Marathon La Rochelle an den Start, bei dem wieder die Wetterverhältnisse an der Atlantikküste recht entscheidend auf die finalen Zeiten sein werden. Sind die nämlich passabel, dazu gehört vor allem der Wind, sind dort durchaus gute Zeiten zu erzielen, wie der Streckenrekord von 2:07:13 durch John Komen aus dem Jahr 2011 zeigt. 26. Marathon La Rochelle (Frankreich) am 27. November 2016: Gutes Elitefeld bei den Männern weiterlesen

70. Fukuoka Marathon (Japan) am 4. Dezember 2016: Patrick Makau (KEN) vor dem Triple

fukuoka-mar-2015-logo1Ex-Marathon-Weltrekordler Patrick Makau (KEN) ist einer der Topstars beim 70. Jubliäum der Fukuoka International Open Marathon Championships, die allerdings durch die Entwicklungen in der globalen Marathonszene der letzten Dekaden überrollt und von der prominenten Bedeutung früherer Jahre etwas zurückgedrängt wurden. 70. Fukuoka Marathon (Japan) am 4. Dezember 2016: Patrick Makau (KEN) vor dem Triple weiterlesen

Leichtathletik WM in London am 6. August 2017: Bekanntgabe der Strecke für den Marathon

wm-2017-logoDas Organisationskommitee der  IAAF World Championships London 2017 gab den Marathonkurs sowie die Strecke der Geher gekannt. Die Wettbewerbe werden am 6. August (Sonntag) über die Bühne gehen, um 10:55 Uhr starten die Männer und um 14 Uhr die Frauen in separaten Wettbewerben aber auf dem gleichen Kurs. Die Geher werden eine Woche später auf „The Mall“ auf einen 2 km Rundkurs 10 bzw. 25mal ihre Kreise ziehen. Leichtathletik WM in London am 6. August 2017: Bekanntgabe der Strecke für den Marathon weiterlesen

Ageo City Halbmarathon (Japan) am 20. November 2016: Ageo übertrifft sich selbst

ageo-hm-2016-logoDer Ageo City Half Marathon am Sonntag im Norden der japanischen Hauptstadt Tokyo ist alljährlich Mitte November Schauplatz eines Phänomens in der Laufszene, das man auf der Basis üblicher Standards kaum noch verstehen kann. Dass dann auch noch bei recht günstigen Bedingungen diese unfassbare Leistungsbreite weiter gesteigert wurde, lässt insbesondere den Fachmann mit irritierendem Erstaunen zurück. Ageo City Halbmarathon (Japan) am 20. November 2016: Ageo übertrifft sich selbst weiterlesen

Zevenheuvelenloop über 15 km in Nijmegen (NED) am 20. November 2016: Vorjahressieger Joshua Cheptegei gewinnt

zevenheuvelenloop-logoJoshua Cheptegei (UGA) gewann den  Scholten Awater Zevenheuvelenloopüber 15 km in der niederländischen Stadt Nijmegen. Durch die Absage von Wilson Kipsang sowie den Robertson-Brüdern lag der Mann aus Uganda bei 10 km in 28:08 schon 30 Sekunden vor den beiden Verfolgern Hisekel Tewelde (ETH) sowie Abrar Osman und gewann den Lauf auch in diesem Jahr mit großem Vorsprung in 42:07. Zevenheuvelenloop über 15 km in Nijmegen (NED) am 20. November 2016: Vorjahressieger Joshua Cheptegei gewinnt weiterlesen

Valencia Trinidad Marathon Alfonso (Spanien) am 20. November 2016: Valery Aiyabei (KEN) läuft schnellste Zeit einer Frau auf spanischem Boden

valencia-mar-2015-logo
Für das Highlight des Valencia Trinidad Marathon Alfonso am Sonntagmorgen sorgte diesmal die Kenianerin Valery Aiyabei, die das Rennen der Frauen in 2:24:49 gewann. Diese Zeit verbessert nicht nur den Kursrekord in Valenica von 2:26:58 aus dem Jahr 2015 durch Beata Naigambo (NAM), die Marke steigert auch die schnellste jemals von einer Frau auf spanischem Boden gelaufene Zeit von 2:26:03 (2009, Sevilla) sehr deutlich. Valencia Trinidad Marathon Alfonso (Spanien) am 20. November 2016: Valery Aiyabei (KEN) läuft schnellste Zeit einer Frau auf spanischem Boden weiterlesen

Airtel Delhi Half Marathon am 20. November 2016: Eliud Kipchoge und Worknesh Degefa vorne

delhi-hm-2016-logoIn der „Waschküche“ – einer Mischung aus Smog und hoher Luftfeuchte – in  der indischen Hauptstadt beim Airtel Delhi Half Marathon am heutigen Sonntag waren Eliud Kipchoge (KEN) in 59:44 und Worknesh Degefa (ETH) in 67:42 am schnellsten. In einem gegenüber der Vorjahre in der Leistungsbreite dezimierten Elitefeld konnten sich die beiden Sieger auf den letzten Kilometern absetzen und ihre Rennen souverän gewinnen. Airtel Delhi Half Marathon am 20. November 2016: Eliud Kipchoge und Worknesh Degefa vorne weiterlesen

Zevenheuvelenloop über 15 km in Nijmegen (NED) am 20. November 2016: Wilson Kipsang und Zane Robertson am Start

zevenheuvelenloop-logoWilson Kipsang (KEN) ist einer der Topfavoriten beim Scholten Awater Zevenheuvelenloop am Sonntag in der niederländischen Stadt Nijmegen. Durch die Absage des britischen Superstars Mo Farah wegen einer Verletzung wurde Kipsang für den im Jahr 1984 begründeten Lauf über 15 km nachverpflichtet. Zevenheuvelenloop über 15 km in Nijmegen (NED) am 20. November 2016: Wilson Kipsang und Zane Robertson am Start weiterlesen