38. Virgin money London Marathon am 22. April 2018: Weltklasseathleten jagen die Weltrekorde

londom-mar-logoWie in den Jahren zuvor wird auch im Jahr 2018 ein einmaliges Feld an Eliteathleten an den Start zur 38. Ausgabe des Virgin money London Marathon gehen. In Pressekonferenzen vom Dienstag bis zum Donnerstag wurden zunächst der britische Superstar Mo Farah, die Elitefrauen und am Ende die Elitemänner präsentiert. 38. Virgin money London Marathon am 22. April 2018: Weltklasseathleten jagen die Weltrekorde weiterlesen

122. Boston Marathon am 16. April 2018: Yuki Kawauchi und Desiree Linden nutzen die Gunst der Stunde

boston-athletics-logoMit sensationellen Ergebnissen endete die 122. Ausgabe des legendären Boston Marathon, denn – wie schon fast ein wenig erwartet – erlebten die Sieg gewohnten afrikanischen Läufer bei Dauerregen und scharfem Gegenwind ein Desaster und mit Desiree Linden (USA) bei den Frauen und dem japanischen Lauf-Unikum Yuki Kawauchi gewannen jeweils ausgesprochene Außenseiter. 122. Boston Marathon am 16. April 2018: Yuki Kawauchi und Desiree Linden nutzen die Gunst der Stunde weiterlesen

122. Boston Marathon am 16. April 2018: Marathon der Sensationen im Sauwetter

boston-athletics-logoMit sensationellen Ergebnissen ging soeben die 122. Ausgabe des legendären Boston Marathon über die Bühne, denn – wie schon fast ein wenig erwartet – erlebten die Sieg gewohnten afrikanischen Läufer bei Dauerregen und scharfem Gegenwind ein Desaster und mit Desiree Linden (USA) bei den Frauen und dem japanischen Lauf-Unikum Yuki Kawauchi gewannen jeweils ausgesprochene Außenseiter. 122. Boston Marathon am 16. April 2018: Marathon der Sensationen im Sauwetter weiterlesen

11. Lago Maggiore Halbmarathon am 15. April 2018: Daniel Kipchumba pulverisiert Streckenrekord

lago maggiore-half-logo

Mit großartigen Zeiten konnte die 11. Ausgabe des Nexia Audirevi Lago Maggiore Halbmarathon am Sonntag auf der pitoresken Strecke von Verbania nach Stresa auf den Uferstraßen des Sees aufwarten. Der Tempomacher beim Berliner Halbmarathon vor einer Woche Daniel Kipchumba (KEN) siegte in ausgezeichneten 59:06 und verbesserte damit den Streckenrekord von genau einer Stunde um fast eine volle Minute. 11. Lago Maggiore Halbmarathon am 15. April 2018: Daniel Kipchumba pulverisiert Streckenrekord weiterlesen

Marathon bei Commonwealth Games Gold Coast (AUS) am 15. April 2018: Dramtisches Finale im Marathon der Männer

cwg-2018-logo

Das Drama in der Schlussphase des Rennens der Männer war sicher der Höhepunkt der Marathonläufe bei den Commonwealth Games an der australischen Gold Coast am 15. April 2018. Temperaturen im australischen Herbst um 27°C (im Schatten) machten den Marathon für die wenigen Starter zur Tortur und lassen Unverständnis über das Verhalten der Verantwortlichen aufkommen, Ausdauerathleten bei solchen Bedingungen auf die Strecke zu schicken. Marathon bei Commonwealth Games Gold Coast (AUS) am 15. April 2018: Dramtisches Finale im Marathon der Männer weiterlesen

12. Airport Night Run Berlin am 14. April 2018: Paul Schmidt siegt im Halbmarathon

airport-run-2018-logoPaul Schmidt aus Berlin sorgte bei seinem Sieg im Halbmarathon in 1:11:07 für das leistungssportliche Highlight bei der 12. Ausgabe des Airport Night Run auf dem Gelände des künftigen Berliner Flughafens BER. Vom Start weg setzte sich der ehemalige Dresdner Läufer und Inhaber des deutschen Rekords über 50 km vom Rest der 870 Mitstreiter im Halbmarathon ab und passierte die ersten 5 km nach 16:32. 12. Airport Night Run Berlin am 14. April 2018: Paul Schmidt siegt im Halbmarathon weiterlesen

122. Boston Marathon am 16. April 2018: Hochklassige Elitefelder, ungünstige Wetterprognosen

boston-athletics-logo
Zu einer Herausforderung der besonderen Art dürfte die 112. Ausgabe des legendären Boston Marathon am kommenden Montag geraten. Denn die Wetterprognosen sind alles andere als erfreulich. Danach wird bereits am Sonntag eine Kaltfront nach Massachusetts einbrechen, der dann ergiebige Niederschläge am Montag folgen sollen. 122. Boston Marathon am 16. April 2018: Hochklassige Elitefelder, ungünstige Wetterprognosen weiterlesen

Prag und Berlin Halbmarathon am 7./8. April 2018: Aberwitzige Angriffe auf die Weltrekorde

hm-18-logo-jz-deutschrunczech-logo

 

 

 

Mit unglaublichen Tempojagden wurden am letzten Wochenende in Prag und Berlin die Weltrekorde über die Halbmarathon-Distanz bei Frauen sowie Männern attackiert. Konnte man in Prag auf ein schnelles Rennen bei den Frauen rechen, so kam der Rekordversuch in Berlin mehr als überraschend, vor allem auch deshalb, weil man sich an der Spree leistungssportlich sehr stark auf den Marathon fokusiert und dort bei den Männern die Weltrekorde bis heute im Monopol verwaltet. Prag und Berlin Halbmarathon am 7./8. April 2018: Aberwitzige Angriffe auf die Weltrekorde weiterlesen

Renndirektor Jo Schindler über die Highlights in drei Jahren Deutsche Meisterschaften in Frankfurt sowie die immensen Versäumnisse des DLV

Drei Jahre Deutsche Marathonmeisterschaften in Frankfurt: Welche Momente sind Dir prägend in Erinnerung geblieben?

Bei der Betrachtung der DM möchte ich zwei Seiten einer Medaille unterscheiden. Zum einen die wichtigere Seite: die Athleten, sowohl die deutschen Profis als auch die vielen Freizeitläufer. Und andererseits der Deutsche Leichtathletik Verband.

Renndirektor Jo Schindler über die Highlights in drei Jahren Deutsche Meisterschaften in Frankfurt sowie die immensen Versäumnisse des DLV weiterlesen

18. EA7 Emporio Armani Milano Marathon am 8. April 2018: Lucy Kabuu und Seyefu Tura gewinnen

milano-mar-2017-logo

Seyefu Tura (ETH) und Lucy Kabuu (KEN) heißen die Sieger der 18. Ausgabe des EA7 Emporio Armani Milano Marathon am 8. April 2018. Der Vielstarter Tura gewann in 2:09:04, nachdem er im Herbst in Seoul 2:09:26 und im Januar in Dubai 2:04:44 erreichte. Bei den Frauen setzte sich Kabuu in der Schlussphase in 2:27:02 durch. 18. EA7 Emporio Armani Milano Marathon am 8. April 2018: Lucy Kabuu und Seyefu Tura gewinnen weiterlesen

12. Maratón de Santiago (de Chile) am 8. April 2018: Luka Rotich gewinnt

santiago-chile-mar-2018-logo

Luka Rotich (KEN) und Aynalem Teferit (ETH) gewannen die 12. Ausgabe des  Maratón de Santiago in der chilenischen Hauptstadt. Rotich lief in dem von einem Sportartikel-Hersteller und dem chilenischen Leichtathletikverband FEDACHI organisierten Läufen 2:12:10, Teferit brauchte für die Marathondistanz 2:30:29. 12. Maratón de Santiago (de Chile) am 8. April 2018: Luka Rotich gewinnt weiterlesen