37. Virgin Money London Marathon am 23. April 2017: Bekele wäre mit Bestzeit zufrieden

Der Topstar des 37. Virgin Money London Marathon, der Äthiopier Kenenisa Bekele, sagte bei der heutigen Pressekonferenz der Elitemänner, dass er mit einer neuen persönliche Bestzeit sehr zufrieden wäre. Die steht allerdings auch bei 2:03:03 vom letzten Berlin-Marathon und ist nur ganze 6 Sekunden vom aktuellen Weltrekord von 2:02:57 durch Dennis Kimetto entfernt. 37. Virgin Money London Marathon am 23. April 2017: Bekele wäre mit Bestzeit zufrieden weiterlesen

37. Virgin Money London Marathon am 23. April 2017: Mary Keitany plant Angriff auf den „Nur-Frauen-Weltrekord“

londom-mar-logo

Im Rahmen der Pressekonferenz mit den Topläuferinnen beim 37. Virgin Money London Marathon am kommenden Sonntag kündigte die zweifache London-Siegerin Mary Keitany (KEN) an, in die Regionen einer Zeit von 2:17:42 laufen zu wollen. 37. Virgin Money London Marathon am 23. April 2017: Mary Keitany plant Angriff auf den „Nur-Frauen-Weltrekord“ weiterlesen

121. Boston Marathon am 17. April 2017: Edna Kiplagat und Geoffrey Kirui gewinnen

boston-athletics-logo

Zu einem Favoritensterben ersten Ranges bei den Männern geriet die 121 Ausgabe des lengendären Boston Marathon am Montag, dem Feiertag „Patriots Day“ im Bundesstaat Massachussetts. Mit Geoffrey Kirui (KEN) in 2:09:37 und Edna Kiplagat (KEN) in 2:21:52 waren am Ende Athleten vorne, die man im Vorfeld nicht unbedingt als Sieger ausgemacht hatte. 121. Boston Marathon am 17. April 2017: Edna Kiplagat und Geoffrey Kirui gewinnen weiterlesen

121. Boston Marathon am 17. April 2017: Die „Titelverteidiger“ treffen auf starke Konkurrenz

boston-athletics-logo

Auch nach der Absage der Topstars Shalane FlanaganDennis Kimetto und Patrick Makau verspricht die 121. Ausgabe des Boston Marathon wieder ein spannendes Rennen. Dabei ist ein Westwind (= Rückenwind) von gut 20 km/h vorhergesagt, so dass in diesem Jahr wieder einmal schnelle Zeiten erwartet werden können. 121. Boston Marathon am 17. April 2017: Die „Titelverteidiger“ treffen auf starke Konkurrenz weiterlesen

71. Paderborner Osterlauf am 15. April 2017: Benard Kimeli (KEN) läuft Fabelzeit über 10 km

pb-osterlauf-2017-logoDer Kenianer Benard Kimeli sorgte beim 71. Paderborner Osterlauf mit der Fabelzeit von 27:18* für das Highlight der Veranstaltung. Damit wurde nach fast 25 Jahren der Uralt-Rekord mit 27:47 von Carsten Eich regelrecht „pulverisiert“. Und auch bei den Frauen sorgte Gladys Kimaina (KEN) in gleichfalls beachtlichen 31:15 für eine neue Bestmarke auf der Paderborner 10 km-Strecke. 71. Paderborner Osterlauf am 15. April 2017: Benard Kimeli (KEN) läuft Fabelzeit über 10 km weiterlesen

71. Paderborner Osterlauf am 15. April 2017: Starke Elitefelder im 10 km-Lauf am Start

pb-osterlauf-2017-logoDrei Wochen vor dem Startschuss zum 10 km-Lauf am 15. April waren die 4500 Startplätze beim 71. Paderborner Osterlauf bereits ausgebucht. Laufen kann man auf der Strecke in der Domstadt mit Start und Ziel auf dem Heierswall nur noch, wenn man auf die kürzere Distanz von 5 km oder auf den Halbmarathon ausweicht. 71. Paderborner Osterlauf am 15. April 2017: Starke Elitefelder im 10 km-Lauf am Start weiterlesen

Schneider Electric Marathon de Paris am 9. April: Paul Loyangata gewinnt und seine Frau läuft Streckenrekord

paris-marathon-2015-logo

Mit den (seltenen) Siegen eines Ehepaars endete am Sonntag der Schneider Electric Marathon de Paris. Bei den Männern lief Paul Loyangata (KEN) in 2:06:10 eine Zeit internationaler Klasse, bei den Frauen gewann seine Frau Purity Rionoripo (KEN) sogar mit neuem Streckenrekord von 2:20:55. Schneider Electric Marathon de Paris am 9. April: Paul Loyangata gewinnt und seine Frau läuft Streckenrekord weiterlesen

27. HAJ Hannover Marathon am 9. April 2017: Allan Kiprono und Fate Tola vorne

marathon-hannoverBei günstigen äußeren Bedingungen gewannen Allan Kiprono (KEN) sowie Fate Tola (GER) die Marathonläufe bei der 27. Ausgabe des HAJ Hannover Marathon.   Der mit großer Spanung erwartete Auftritt des deutschen Rekordhalters Arne Gabius war nach längerer Verletzungspause nicht erfolgreich. 27. HAJ Hannover Marathon am 9. April 2017: Allan Kiprono und Fate Tola vorne weiterlesen