Leichtathletik-EM 2018 Berlin am 12. Juli 2018: Volha Mazuronak gewinnt mit Nasenbluten EM-Titel im Marathon der Frauen

csm_bem2018_logo_button_d6adf4913aDie Favoritin im Vorfeld Volha Mazuronak (BLR) gewann in 2:26:22 den EM-Titel im Marathon der Frauen auf einem Kurs durch die Berliner Innenstadt mit Start und Ziel am Breitscheidplatz. Um 9:05 Uhr hatten sich 56 Läuferinnen dem Starter gestellt, von denen 46 das Ziel erreichten. Leichtathletik-EM 2018 Berlin am 12. Juli 2018: Volha Mazuronak gewinnt mit Nasenbluten EM-Titel im Marathon der Frauen weiterlesen

7. 100 Meilen Berlin am 11. August 2018: Yoshihiko Ishikawa (JPN) gewinnt überlegen

100Meilen-Logo_der_mauerweglaufMit dem überlegenen Sieg des japanischen Weltmeisters im 24 Stunden-Lauf Yoshihiko Ishikawa (Team Nichia) in 13:17:41 Stunden endete soeben die 7. Auflage der 100 Meilen Berlin, deren Strecke weitgehend dem Mauerweg folgt. Der Japaner hielt sich auf den ersten Kilometern zurück, übernahm am Verpflegungspunkt 4 an der Johannisthaler Chaussee nach 25 km die Führung und baute diese konsequent aus. 7. 100 Meilen Berlin am 11. August 2018: Yoshihiko Ishikawa (JPN) gewinnt überlegen weiterlesen

7. 100 Meilen Berlin am 11. August 2018: Yoshihiko Ishikawa (JPN) deutlich in Führung

100Meilen-Logo_der_mauerweglaufNach mehr als die Hälfte der Distanz bei den 100 Meilen Berlin liegt der Japaner Yoshihiko Ishikawa (Team Nichia) deutlich in Führung. Beim Checkpoint 16 in Karolinenhöhe nach 103,7 km wurde Ishikawa mit 8:16:16 gestoppt und liegt mit dieser Zeit auf Kurs zu einer Zeit von 12:51 Stunden unter dem aktuellen Streckenrekord von Mark Perkins von 13:06:52. 7. 100 Meilen Berlin am 11. August 2018: Yoshihiko Ishikawa (JPN) deutlich in Führung weiterlesen

Leichtathletik-EM 2018 Berlin am 12. Juli 2018: Finale Startlisten für die Marathonläufe der Frauen und Männer

csm_bem2018_logo_button_d6adf4913aKurz vor Mittag (11:05) wurden heute die finalen Startlistenlisten für die Marathonläufe der Frauen und Männer bei der EM 2018 in Berlin am 12. August 2018. Gestartet werden die Rennen um 9:05 Uhr (Frauen) und um 10:00 Uhr (Männer). Leichtathletik-EM 2018 Berlin am 12. Juli 2018: Finale Startlisten für die Marathonläufe der Frauen und Männer weiterlesen

Leichtathletik-EM 2018 Berlin am 8. Juli 2018: Salpeter (ISR) Europameisterin über 10000 m, Reh auf Platz 4

csm_bem2018_logo_button_d6adf4913aDie für Israel startende Kenianerin Lonah Salpeter gewann am Mittwochagabend den 10000 m Lauf der Frauen bei der Leichtathletik-Europameisterschaft im Berliner Olympiastadion in 31:43,29 Minuten. Ein großartiges Rennen lief auch die deutsche Nachwuchshoffnung Alina Reh, die bei Temperaturen um 30°C in 32:28,48 Vierte wurde. Leichtathletik-EM 2018 Berlin am 8. Juli 2018: Salpeter (ISR) Europameisterin über 10000 m, Reh auf Platz 4 weiterlesen

Leichtathletik-EM 2018 Berlin am 7. Juli 2018: Amdouni Europameister über 10000 m, Ringer steigt aus

csm_bem2018_logo_button_d6adf4913aIn einem spannenden Finale gewann Morhad Amdouni (FRA) am Dienstagabend den 10000 m Lauf der Männer bei der Leichtathletik-Europameisterschaft im Berliner Olympiastadion nach 28:11,22 Minuten. Einer der Mitfavoriten, der deutsche Läufer Richard Ringer, kam nie ins Rennen und stieg nach knapp 20 Minuten noch vor den 7000 m aus. Leichtathletik-EM 2018 Berlin am 7. Juli 2018: Amdouni Europameister über 10000 m, Ringer steigt aus weiterlesen

21. TD Beach to Beacon 10K in Port Elisabeth (USA) am 4. August 2018: Jake Robertson läuft der Konkurrenz davon

beach-to-beacon-2018-logoMit einem mutigen Sololauf gewann der Neuseeländer Jake Robertson die 21. Ausgabe der Beach to Beacon 10 K an der Atlantikküste des Bundesstaats Maine in Port Elisabeth in 27:36. Dabei waren die Bedingungen mit Temperaturen um 25°C und erheblicher Luftfeuchte (Taupunkt 22°C) keinesfalls optimal. 21. TD Beach to Beacon 10K in Port Elisabeth (USA) am 4. August 2018: Jake Robertson läuft der Konkurrenz davon weiterlesen

21. TD Beach to Beacon 10K in Port Elisabeth (USA) am 4. August 2018: Auch in diesem Jahr Weltklasse am Start

beach-to-beacon-2018-logo

Am kommenden Samstag wird die 21. Ausgabe des TD Beach to Beacon 10K über 10 km gestartet. Dabei wurden für den von der amerikanischen Lauflegende Joan Benoit Samuelson begründeten Lauf wieder namhafte Topathleten verpflichtet. 21. TD Beach to Beacon 10K in Port Elisabeth (USA) am 4. August 2018: Auch in diesem Jahr Weltklasse am Start weiterlesen

45. BMW Berlin Marathon am 16. September 2018: Tirunesh Dibaba Topstar des stärksten Frauenfeldes seit Jahren

b-mar-2018-logo

Mit dem besten Frauenfeld seit Jahren – vielleicht sogar in seiner Geschichte – wird die 45. Jubiläumsausgabe des Berlin Marathon am 16. September 2018 gestartet. Topstar ist ohne Zweifel die äthiopische Ausnahmeläuferin Tirunesh Dibaba, die nach einer einmaligen Bahnkarriere (drei Goldmedaillen bei Olympia 2008, 2012 und fünf bei den Weltmeisterschaften 2003, 2005, 2007, 2013) seit gut drei Jahren ihren Fokus vollständig auf den Straßenlauf verlagert hat. 45. BMW Berlin Marathon am 16. September 2018: Tirunesh Dibaba Topstar des stärksten Frauenfeldes seit Jahren weiterlesen

19. Bogota Half Marathon (COL) am 29. Juli 2018: Äthiopische Siege auf 2600 m Seehöhe

bogota-hm-2018-logo

Eine läuferische Herausforderung der besonderen Art ist der Medio Maratón in der kolumbianischen Hauptstadt Bogata, da die Strecke auf über 2600 Seehöhe verläuft. Dieser Lauf, der seit dem Jahr 2000 organisiert wird, hat in den Jahren seines Bestehens immer wieder Läufer der Weltklasse  und damit das Golden Label der IAAF nach Bogota geholt. 19. Bogota Half Marathon (COL) am 29. Juli 2018: Äthiopische Siege auf 2600 m Seehöhe weiterlesen

39. Nacht van de Athletiek in Heusden-Zolder am 21. Juli 2018: Shelby Houlihan läuft US-Rekord über 5000 m

heusden-meeting-2018-logoHöhepunkt der 39. Ausgabe der „Nacht van de Athletik“ im belgischen Heusden war der neue Landesrekord von 14:34,45 über 5000 m durch Shelby Houlihan (USA), in dem sie ihre prominentere Landfrau Molly Huddle (USA) weit hinter sich ließ. 39. Nacht van de Athletiek in Heusden-Zolder am 21. Juli 2018: Shelby Houlihan läuft US-Rekord über 5000 m weiterlesen

43. TCS Amsterdam Marathon am 21. Oktober 2018: Kenenisa Bekele ist der Topstar

amsterdam-marathon-logo

Nachdem die weiteren Stars der globalen Marathonszene bereits zeitig ihre Starts bei einem Herbst-Marathon bekanntgegeben haben, hat sich nun auch Kenenisa Bekele festgelegt. Der Superstar der Bahnlang- und Cross-Strecken sowie mit 2:03:03 (Berlin 2016) zweitschnellste Marathonläufer aller Zeiten plant am 21. Oktober beim TCS Amsterdam Marathon zu laufen. 43. TCS Amsterdam Marathon am 21. Oktober 2018: Kenenisa Bekele ist der Topstar weiterlesen

Diamond League Meeting „Herculis“ in Monaco am 20. Juli 2018: Beatrice Chepkoech läuft Fabel-Weltrekord

IAAF_DiamondLeagueFür das Highlight des Diamond League Meetings „Herculis“ in Monaco sorgte am heutigen Abend die 27-jährige Kenianerin Beatrice Chepkoech mit einem neuen, in diesem Dimensionen nie zu erwartenden Weltrekord im 3000m-Hindernislauf der Frauen. Diamond League Meeting „Herculis“ in Monaco am 20. Juli 2018: Beatrice Chepkoech läuft Fabel-Weltrekord weiterlesen