30. Hokkaido Marathon am 28. August 2016: Kiname und Yoshida siegen

hokkaido-mar-2016-logoBei Temperaturen um 20°C am Start, die in den Mittagsstunden dann 25°C erreichten, waren die Bedingungen bei der 30. Jubiläumsausgabe des Hokkaido Marathon auf Japans nördlichster Insel keinesfalls optimal. Trotz dieser Umstände gab es durch die Sieger bei Männern und Frauen sehr akzeptable Zeiten, die es seit 2010 bei dieser Veranstaltung nicht mehr gegeben hatte. 30. Hokkaido Marathon am 28. August 2016: Kiname und Yoshida siegen weiterlesen

Diamond League Meeting in Paris am 27. August 2016: Ruth Jebet (BRN) läuft Fabel-Weltrekord über 3000 m Hindernis

IAAF_DiamondLeagueGlanzpunkt des Diamond League Meetings heute abend im Stade de France in Paris St. Denis war der neue Weltrekord durch die vermeintlich erst 19jährige Ruth Jebet (BRN) im 3000 m Hindernis-Lauf der Frauen. Diamond League Meeting in Paris am 27. August 2016: Ruth Jebet (BRN) läuft Fabel-Weltrekord über 3000 m Hindernis weiterlesen

31. Olympische Spiele in Rio de Janeiro – Marathon der Männer am 21. August 2016: „Kenianisches Trinkflaschen-Roulette“

rio-verzerrte-olympische-ringeDer Olympische Marathon endete am letzten Sonntag mir dem eindrucksvollen Sieg des aktuell wohl besten Akteurs der globalen Szene über diese Distanz: Eliud Kipchoge (KEN). Auch hinter dem überragenden Athleten der letzten Zeit sorgten die Gewinner der Silber- und Bronzemedaille für Furore: 31. Olympische Spiele in Rio de Janeiro – Marathon der Männer am 21. August 2016: „Kenianisches Trinkflaschen-Roulette“ weiterlesen

31. Olympische Spiele – 5000 m der Männer am 20. August 2016: Mo Farah (GBR) schreibt (Lauf-)Geschichte

rio-verzerrte-olympische-ringeMit dem fast zu erwartenden Sieg des britischen Superstars der Langstreckenszene Mo(hamed) Farah gingen gestern abend die Läufe über die Bahnlangstrecken in Rio zu Ende. In der sehr guten Zeit von 13:03,30 war Farah einmal mehr bei einer großen Meisterschaft von der Konkurrenz nicht zu schlagen, womit er nach Lasse Viren das einmalige Double-Double bei den letzten beiden Olympischen Spielen realisierte. 31. Olympische Spiele – 5000 m der Männer am 20. August 2016: Mo Farah (GBR) schreibt (Lauf-)Geschichte weiterlesen

31. Olympische Spiele in Rio de Janeiro am 21. August 2016: Schwierige Bedingungen beim Marathon der Männer erwartet

rio-verzerrte-olympische-ringeZu einem „Survival of the fittest“ dürfte nach dem Marathon der Frauen auch die Ausgabe bei den Männern geraten. Aktuell sind Temperaturen um 26°C bis 29°C für die Zeit des Laufs am morgigen Sonntag von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr vorhergesagt, was bei einem Taupunkt von 21°C in einer relativen Luftfeuchte von ca. 70 % Sättigung resultiert. 31. Olympische Spiele in Rio de Janeiro am 21. August 2016: Schwierige Bedingungen beim Marathon der Männer erwartet weiterlesen

31. Olympische Spiele in Rio – Marathon der Frauen am 13. August 2016: Hinterhergelaufen …

rio-verzerrte-olympische-ringeHand in Hand liefen die beiden Zwillinge aus Gengenbach am Sonntag beim Marathon der Frauen bei extremen äußeren Bedingungen über die Ziellinie und ernteten dafür nicht nur Anerkennung sondern auch massive Kritik, insbesondere vom DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen. Sein – allerdings sehr kurzsichtiges – Fazit der ganzen Aktion: „Hand in Hand geht man spazieren, aber nicht über eine Olympische Marathon-Distanz.“ 31. Olympische Spiele in Rio – Marathon der Frauen am 13. August 2016: Hinterhergelaufen … weiterlesen

31. Olympische Spiele – 3000 m Hindernis der Frauen am 15. August 2016: Gesa Krause mit deutschem Rekord auf Platz 6

rio-verzerrte-olympische-ringeIn einem Temporennen der Extraklasse gewann Ruth Jebet (BRN) die Goldmedaille über 3000 m Hindernis und verpasste dabei den Weltrekord über diese Distanz von 8:58,81 durch Gulnara Galkina aus dem Jahr 2008 denkbar knapp. 31. Olympische Spiele – 3000 m Hindernis der Frauen am 15. August 2016: Gesa Krause mit deutschem Rekord auf Platz 6 weiterlesen

31. Olympische Spiele – Marathon der Frauen am 14. August 2016: Sumgong gewinnt erstes Olympia-Gold für Kenia

rio-verzerrte-olympische-ringeJemima Sumgong (KEN) schaffte in einer Zeit von 2:24:04 den ersten Olympiasieg im Marathon der Frauen für Kenia. Damit gab es das erste Gold in Rio für die Läufernation Kenia, nachdem über die Langdistanzen bei Olympia 2016 bisher nur zweite Plätze erzielt wurden. 31. Olympische Spiele – Marathon der Frauen am 14. August 2016: Sumgong gewinnt erstes Olympia-Gold für Kenia weiterlesen

31. Olympische Spiele – 10000 m der Männer am 13. August 2016: Mo Farah gewinnt auch in Rio

rio-verzerrte-olympische-ringeMit dem fast erwartungsgemäß starken Finish gewann der britische Ausnahmeläufer Mo Farah auch in Rio die 10000 m und schrieb damit Sportgeschichte. In 27:05,17 – nur knapp über dem Olympischen Rekord von 27:01,17 – gewann der Brite ein Rennen, das mit 13:53,11 für die ersten 5000 m sehr moderat begann. 31. Olympische Spiele – 10000 m der Männer am 13. August 2016: Mo Farah gewinnt auch in Rio weiterlesen

100 Meilen Berlin am 13. August 2016: Ariel Rozenfeld (ISR) gewinnt die 5. Ausgabe des Mauerweglaufs

100Meilen-Logo_der_mauerweglaufExakt zum 55. Jahrestag des Berliner Mauerbaus gewann Ariel Rozenfeld aus Israel die „100 Meilen Berlin“ auf dem Mauerweg rund um den ehemaligen Westteil der Stadt. Erst am Verpflegungspunkt VP20 am Grenzturm in Nieder Neuendorf nach 123,1 km übernahm er die Führung und gewann in 15:20:48 Stunden. 100 Meilen Berlin am 13. August 2016: Ariel Rozenfeld (ISR) gewinnt die 5. Ausgabe des Mauerweglaufs weiterlesen

100 Meilen Berlin am 13. August 2016: Federico Borlenghi (ITA) aktuell klar in Führung

100Meilen-Logo_der_mauerweglaufExakt am 55. Jahrestag des Berliner Mauerbaus gehen zur Stunde die „100 Meilen Berlin“ auf dem Mauerweg rund um den ehemaligen Westteil der Stadt über die Bühne. Bis zum Verpflegungspunkt VP5 nach 31,2 km in Berlin-Rudow lagen fünf Läufer an der Spitze, die immer wieder durch Stopps an Ampeln zueinander fanden. 100 Meilen Berlin am 13. August 2016: Federico Borlenghi (ITA) aktuell klar in Führung weiterlesen