San Antonio (USA, TX) Marathon am 6. Dezember 2015: Flanagan and Goucher im Halbmarathon am Start

san-antonio-mar-logoObwohl die „Competitor Group“, die u.a. die Serie der Rock´n´Roll Marathons übernommen hat, weitgehend Gewinn orientiert ihre Laufveranstaltungen betreibt, sind für Sonntag im texanischen San Antonio einige Eliteathleten aus den USA am Start, die einen letzten Test vor den US-Olympia-Trials absolvieren. Dazu Tracy Sundlen, seines Zeichens Senior Vice President der Rock ‘n’ Roll Marathon Serie: “I am so excited about both our men’s and women’s fields for the half marathon in San Antonio this weekend. Some of America’s best athletes, including some of the leading contenders for the U.S. Marathon Team in Rio will be testing themselves on the roads of San Antonio in advance of the Olympic Trials in February.“ Nachdem sich Competitor immer mehr von den Eliteläufern lossagt, die (unnötiges) Geld kosten, zeigen solche Äußerungen eher das schlechte Gewissen und ein erhebliches Verkennen der Realitäten. Bleibt zu hoffen, dass diese (schlechte) Beispiel nicht weitere Schule macht.

Shalane Flanagan und Kara Goucher stehen im Fokus des Interesses. Flanagan war dreimal bei Olympia dabei und gewann sogar einmal Bronze über 10000 m. Beim Berlin Marathon lief sie im letzten Jahr mit 2:21:14 die zweitschnellste Zeit einer US-amerikanischen Läuferin. In San Antonio gewann sie den Halbmarathon bereits 20111. Kara Goucher war zweimal bei Olympia dabei und hat eine Bestmarke im Marathon 2:24. Amy Hastings gewann den Rock´n´Roll Arizona Halbmarathon in Tempe/Phoenix und Kellyn Taylor war kürzlich beim Rock´n´Roll Philadelphia HM in 1:10:59 dabei und beendete den Houston Marathon nach 2:28:40 unter 2 1/2 Stunden.

Bei den Männern ist es vor allem Jeffrey Eggleston (USA), der mit 1:02:41 der aktuell schnellste Teilnehmer im Feld des Halbmarathon ist.