Donostia Marathon am 29. September 2015: Ein kenianisches Trio sorgt für das Leistungsniveau

san-seb-mar-2015-logoDurch die Verpflichtung der drei kenianischen Eliteläufer Elisha Rotich, Kennedy Kipyego sowie Hosea Maiyo konnte der Marathon in der baskischen Hafenstadt Donostia (San Sebastian) sein Leistungsniveau der Vorjahre halbwegs aufrecht halten. Unabhängig  vom Rest des Feldes rannten die drei auf dem sehr verwinkelten Kurs an der wunderschönen Strandpromende und durch die Innenstadt allen davon und hatten nach 31:31 bei 10 km und 1:06:25 beim Halbmarathon eine Zeit um 2:13 Stunden im Visier. In der zweiten Hälfte konnten Elisha Rotichs Mitstreiter aber nicht mehr folgen, der nach 1:51:11 für 35 km das Rennen in 2:13:56 gewann. Auf seine Verfolger musste man dann lange warten. Die liefen mit 1:12 Stunden für den zweiten Part einen massiven positiven Split und waren schlichtweg „platt“. Kennedy Kipyego wurde Zweiter in 2:18:28 und Hosea Maiyo folgte mit 2:18:46 auf Platz 3. Die Nächstplatzierten folgten dann gut 3 bzw. 8 Minuten später.

san-seb-mar-2015-winner1Elisha Rotich (KEN) gewann ganz überlegen den Marathon in Donostia/San Sebastian in 2:13:56.  (c) Veranstalter

               Ergebnis der Männer: 

1. Elisha Kipchirchir Rotich KEN 02:13:56
2. Kennedy Lagat Kipyego KEN 02:18:28
3. Hosea Kiprono Maiyo KEN 02:18:46