Firenze Marathon am 29. November 2015: Tujuba Megersa gewinnt in 2:09:55

logo_firenze-marathon

Mit einer Zeit von knapp unter 2:10 Stunden lief soeben Tujuba Megersa (ETH) in 2:09:54 als Sieger des Florenz Marathon ins Ziel. Platz 2 ging an John Komen (KEN) in 2:11:58 knapp vor Oukhrid Lhoussaine (MAR) in 2:12:04.

Bis gut 10 km (30:46) lief eine etwa 10-köpfige Gruppe an der Spitze, die trotz langsamer Fahrt nach 15 km in 46:46 auf 5 Läufer zusammenschmolz. Die restlichen 5 Läufer hatten da schon 20 Sekunden auf die Führenden verloren. Der Halbmarathon wurde nach 1:04:59 passiert.

Die Spitzengruppe mit dem Italiener Francheschini als Tempomacher passiert die 10 km Marke nach 30:46, man liegt auf Kurs von 2:09:50 (das ist dann fast die Zeit des Siegers im Ziel).  (c) Veranstalter

Nach 30 km war die Spitze weiter auseinandergefallen, Megersa und John Kimutai Komen lagen in 1:32:32 zwanzig Sekunden vor einer 3-köpfigen Verfolgergruppe. Man lief auf Kurs zu einer Endzeit von 2:10:06. Die nächsten 5 km wurden in 14:58 richtig schnell, was dem Antritt von Megersa geschuldet war, der bei 30 km in 1:47:30  52 Sekunden Vorsprung auf den Marrokaner Lhoussaine herausgelaufen hatte, Komen folgte 11 Sekunden später. Megersa brachte den Vorsprung sehr deutlich ins Ziel und gewann in 2:09:54. Dabei war eine Zeit unter 2:10 Stunden noch einmal in Gefahr geraten, als sich der Führende auf den letzten Metern in Abwesenheit von Ordnern noch verlief und fast das Ziel verfehlt hätte. Eine derartige Panne sieht am bei den größeren Veranstaltungen gottseidank selten.

firenze-mar-2015-winnerTujuba Megersa gewann mit großem Vorsprung den Florenz Marathon in 2:09:54.  (c) Veranstalter

Platz 4 ging an den Norweger Sondre Moen, der mit 2:12:54 die Olympianorm seines Landes von 2:12 Stunden allerdings um 54 Sekunden verfehlte. Bei den Frauen lag die Kenianerin Priscah Cherono in 2:31:34 vorne.

firenze-mar-2015-winner-urkunde

Ergebnisse der Männer:

 1 . MEGERSA TUJUBA BEYU ETH  02:09:54
 2 . KOMEN JOHN KIPKORIR KEN  02:11:58
 3 . LHOUSSAINE OUKHRID MAR  02:12:04
 4 . MOEN SONDRE NORDSTAD NOR  02:12:54
 5 . BOUFARS HICHAM MAR  02:13:36
 6 . KAGAI SAMSON KEN  02:15:42
 7 . CUNEAZ RENE‘ ITA  02:15:49
 8 . HAMD MOHAMEDNUR SUI  02:16:40
 9 . NASEF AHMED ITA  02:18:21
 10. GRANO GIOVANNI ITA  02:18:39