REWE Invitational Run in Chemnitz am 15. Mai 2021: Hailemaryam Kebedew und Domenika Meyer über 10 km vorne

Der Äthiopier Hailemaryam Kiros Kebedew (ETH) wurde beim „REWE Invitational Run“ im Stadtgarten von Chemnitz seiner Favoritenrolle gerecht und gewann den 10 km-Lauf in 27:59 Minuten, der zweitbesten Zeit in der Saison 2021 über diese Distanz auf der Straße. Das Rennen der Frauen gewann Domenika Meyer (GER) von der LG Telis Finanz Regensburg in 33:06. Im Rennen der Männer setzte sich an der Spitze schnell ein Quartett ab, das die ersten Kilometer mit Splits von 2:49, 2:48 und 2:47 zurücklegte und damit auf Kurs zu einer Zeit von genau 28 Minuten lag. Nach 4 km in 11:14 verlor man in Richtung Welt-Jahresbestleistung, die Daniel Ebenyo im März in Berlin-Rauchfangswerder mit 27:50 aufgestellt hatte, etwas an Boden und bei 5 km in 14:03 war diese Zeit so gut wie außer Reichweite.

Die Spitze der Männer nach der ersten von sieben Runden. Ganz vorne mit #1001 Enock Onchari und mit #1020 Philimon Kipchumba. (c) Laufszene Sachsen

Die Spitze hatte sich mittlerweile auf das Trio Philimon Kipchumba (KEN), Enock Onchari (KEN) sowie Kebedew reduziert. Mit einem schnellen Kilometer von 6 km nach 7 km in 2:46 konnte sich Kebedew, der im Oktober 2020 bei der Halbmarathon-WM im polnischen Gdynia in 1:00:01 Elfter wurde, leicht absetzen. Diesen Vorsprung konnte der Äthiopier bis ins Ziel halten, wo er denkbar knapp in 27:59 mit einer Zeit von unter 28 Minuten gestoppt wurde. Kkipchumba folgte in 28:12 vor Onchari in 28:21

Domenika Meyer gewinnt den 10 km-Lauf der Frauen. (c) Laufszene Sachsen

Das weniger stark besetzte Rennen der Frauen gewann Domenika Meyer von der LG Telis Finanz Regensburg, nachdem zunächst die Polin Aleksandra Brzezinska (POL) in Führung lag. Meyer schloss bald zu der Polin auf, um das Rennen nach 33:06 zu gewinnen. Hinter der Siegerin konnte sich die deutsche Olympiastarterin im Marathon, Deborah Schöneborn (GER) von der LG Nord Berlin, noch in 33:22 auf Platz 2 vorlaufen, Brzezinska wurde in 33:40 Dritte.

Ergebnisse 10 km der Männer:
1. Hailemaryam Kebedew ETH 27:59
2. Philimon Kipchumba KEN 28:12
3. Enock Onchari KEN 28:21
4. Filmon Teklebrhan ERI 29:04
5. Filimon Abraham GER 29:41
6. Romain Hesschentier FRA 30:37
7. Leonard Arnold GER 30:39
8. Gáspár Csere HUN 30:43
9. Hailu Abiel ERI 30:46
10. Marc Fernandes FRA 30:53
Ergebnisse 10 km der Frauen:
1. Domenika Meyer GER 33:06
2. Deborah Schöneborn GER 33:22
3. Aleksandra Brzezinska POL 33:40
4. Christina Gerdes GER 33:49
5. Fanny Pruvost FRA 35:03
6. Victoria Brandt GER 35:09
7. Anna Starostzik GER 35:30
8. Fabienne Vonlanthen SUI 35:56