73. Kagawa Marugame Halbmarathon (Japan) am 3. Februar 2019: Richard Ringer gibt Debüt im Halbmarathon

marugame-hm-2019-logo

Während  der Start der Vorjahressieger Betsy Saina (KEN) and Edward Waweru (KEN) die wesentliche Meldung über die 73. Ausgabe des Kagawa Marugame International Half Marathon am kommenden Sonntag sein dürfte, ist von deutscher Seite das Halbmarathon-Debüt des deutschen Topläufers Richard Ringer (GER) von besonderem Interesse. Im Feld der Männer ist in diesem Jahr in Marugame niemand am Start, der die Stunde schon unterboten hat, so dass die Chancen für den Deutschen, lange vorne mitzulaufen, durchaus gegeben sind. Ringer steigerte sich im letzten Sommer beim Europa-Cup in London auf 27:36,52 Minuten und machte dann Ende Oktober beim Frankfurt Marathon als „Hase“ für Arne Gabius einen ganz starken Eindruck, wobei er den deutschen Rekordhalter bis zur 32 km-Marke unterstützte.

london-10000m-ringerRichard Ringer gibt in Marugame sein Debüt über die Halbmarathon-Distanz. (c) EC-London

Edward Waweru gewann im letzten Jahr in Bestzeit von 1:00:31, aber drei Starter in Marugame waren zuvor schon schneller als er. Geoffrey Kirui (KEN) lief 2017 in Delhi 1:00:04, Shadrack Kiplagat (KEN) 1:00:06 in Prag im Jahr 2018 und Evans Cheruiyot (KEN) war im April 2018 in Istanbul in 1:00:26 unterwegs. Neben dem Japaner  Kenta Murayama (KEN), der beim Halbmarathon 2017 in New York City  1:00:50 lief, hat auch Jack Rayner (AUS) gute Chancen auf eine Topplatzierung. Im letzten Jahr lief er im walisischen Cardiff 1:01:01.

Bei den Frauen sind neben Saina, die in Marugame im letzten Jahr in Bestzeit von 1:09:17 gewann, drei weitere Läuferinnen mit PBs unter 1:10 Stunden am Start. Mao Ichiyama (JPN) ist mit 1:09:14 die Frau mit der schnellsten Vorleistung im Feld, Sinead Diver (AUS) ist mit 1:09:20 notiert und Sara Hall (USA), Ehefrau des ehemaligen US-Topstars Ryan Hall, steigert sich aktuell von Rennen zu Rennen und lief ihre Bestzeit im Sommer 2018 an der australischen Gold Coast mit 1:09:27.

Elite Halbmarathon der Frauen:
Mao Ichiyama JPN 1:09:14 Sanyo 2017
Betsy Saina KEN 1:09:17 Marugame 2018
Sinead Diver AUS 1:09:20 Maroochydore 2018
Sara Hall USA 1:09:27 Gold Coast 2018
Rachel Cliff CAN 1:10:08 The Woodlands 2018
Sara Dossena ITA 1:10:10 Udine 2018
Carlotte Purdue GBR 1:10:29 London 2018
Keiko Nogami JPN 1:11:16 Sanyo 2017
Eri Hayakawa JPN 1:11:43 Marugame 2017
Elite Halbmarathon der Männer:
Geoffrey Kirui KEN 1:00:04 Delhi 2017
Shadrack Kiplagat KEN 1:00:06 Prag 2018
Evans Cheruiyot KEN 1:00:26 Istanbul 2018
Edward Waweru KEN 1:00:31 Marugame 2018
Kenta Murayama JPN 1:00:50 New York City 2017
Jack Rayner AUS 1:01:01 Cardiff 2018
Vincent Laimoi KEN 1:01:19 Ageo 2018
Simon Kariuki KEN 1:01:25 Ageo 2017
Ken Nakayama JPN 1:01:32 Ageo 2018
Richard Ringer GER Debüt 27:36.52 London 2018