7. Marató Castelló (ESP) am 19. Februar 2017: Abraham Girma gewinnt in 2:12:18

castellon-mar-2017-logoDen Marathon im spanischen Castellón – etwa 50 km nordöstlich von Valencia – gewann der Äthiopier Abraham Girma in 2:12:18. Bei der 7. Auflage dieser Veranstaltung setzte sich früh eine fünfköpfige Spitzengruppe ab, aus der bereits  nach 10 km in 32:25 einer der Favoriten und Sieger des Jahres 2014 in 2:10:13, Daniel Kosgei (KEN), herausfiel. Beim Halbmarathon lag der Kenianer schon 30 Sekunden hinter der Spitze, die dort mit 1:06:37 gestoppt wurde. Kosgei fiel anschließend immer weiter ab und beendete das Rennen als 11. in indiskutablen 2:25:07.

Aus dem Führungsquartett setzten sich der spätere Sieger Abraham Girma sowie Wilfried Murgor (KEN) ab, die 30 km nach 1:34:08 passierten. In der Verfolgung lag Alex Chesakit (UGA) knapp 40 Sekunden dahinter. Auf den letzten 10 km fiel dann die Entscheidung zu Gunsten von Girma, der sich deutlich absetzen und das Rennen in 2:12:18 gewinnen konnte (Kursrekord 2:10:09). Hinter ihm brach Murgor sehr sichtbar ein, so dass er von Chesakit in 2:14:11 noch überholt werden konnte. Murgor wurde Dritter in 2:16:03.

Dazu der Sieger: „“Estoy muy contento por ganar aquí en Castellón. Para mí no ha sido una sorpresa, venía muy bien preparado. He tenido algunos problemas durante la carrera. La próxima vez espero estar por debajo de 2 horas 10 minutos.” („Ich bin sehr glücklich, hier in Castellón gewonnen zu haben. Für mich war es keine Überraschung, kam ich doch sehr gut vorbereitet an den Start. Ich hatte einige Probleme während des Rennens. Das nächste Mal hoffe ich, unter 2 Stunden und 10 Minuten zu bleiben.“)

Girma

Abraham Girma (ETH) gewann den Marathon in Castellón in 2:12:18.  (c) Veranstalter

Die Konkurrenz der Frauen war im Elitesegment weniger stark ausgewiesen. Hier gewann Wendimagegnew Genet Getaneh (ETH) in 2:36:49 vor der Lokalmatadorin Clara Simal Martín (ESP) in 2:37:22.

getaaneh

Wendimagegnew Genet Getaneh gewann in 2:36:49 den Marathon der Frauen. (c) Veranstalter