125. Boston Marathon am 11. Oktober 2021: Viele ehemalige Sieger erneut am Start

Die Boston Athletic Association (B.A.A.) hatte wegen der Einschränkungen auf Grund der Corona Pandemie den 125.. Boston Marathon vom traditionell angestammten Termin dem „Patriots Day“, dem dritten Montag im April, auf den „Herbst“, d.h. konkret den 11. Oktober 2021 verschoben. Damit findet die Traditionsveranstaltung einmalig nur einen Tag nach dem Chicago Marathon statt, einem weiteren Event der World Marathon Majors. Gestern wurden nun die ersten Eliteathleten bekanntgegeben, wobei sich die Info aktuell auf Sieger der letzten Jahre beschränkt. Bezeichnender Weise sich allerdings die aktuellen Champions nicht am Start. Worknesh Degefa (ETH) sowie Lawrence Cherono (KEN) – die Sieger der letzten Austragung im Jahr 2019 – werden fehlen. Degefa soll ein Kind erwarten, Cherono steht auf Platz 2 des kenianischen Olympia-Teams und startet am 8. August in Sapporo für sein Land.

Start zum 124. Boston Marathon im April 2019. 2021 soll der Marathon erstmals und einmalig im Oktober stattfinden. (c) Livestream/Screenshot

Bei den Frauen sind die Sieger der Jahre 2015 bis 2018 am Start, bei den Männern von 2016 bis 2018. Caroline Rotich (KEN) gewann 2015 und lief ihre PB bereits im Jahr 2012 in Chicago mit 2:23:22. 2016 war Atsede Baysa (ETH) vorne, die gleichfalls 2012 in Chicago ihre PB von 2:22:03 erreichte. Edna Kiplagat (KEN) hieß die Siegerin im Jahr 2017, die beim London Marathon 2012 mit 2:19:50 am schnellsten war und Des(iree) Linden (USA) war die Überraschungssiegerin beim Regenrennen im Jahr 2018. 2011 lief Des dort auf Platz 2 auch ihre PB von 2:22:38.

Bei den Männern kehrt Lemi Berhanu (ETH) an den Ort seines Sieges im Jahr 2016 zurück, 2013 war er auch der Sieger in Dubai in 2:04:33. Geoffrey Kirui (KEN) gewann 2017, zuvor war er 2016 in 2:06:27 bereits in Amsterdam vorne. Und für eine Sensation sorgte das japanische Lauf-Unikum Yuki Kawauchi (JPN) im Jahr 2018, wo er völlig überraschend Boston Marathon Sieger wurde. Nach einer Phase als Profi mit sehr bescheidenen Leistungen konnte sich Yuki beim legendären (und leider letzten) Lake Biwa Marathon im März 2021 auf eine neue PB von 2:07:27 steigern. Von allen früheren Champions auf dem Kurs von Hopkinton in die Bolston Street von Boston werden ihm die geringsten Chancen eingeräumt.

Der Präsident und CEO des Boston Marathon, Tom Grilk, schreibt dazu auf der Webseite des Events: “We are delighted to welcome so many champions from such a diverse range of competition back to Boston for the 125th* running of the Boston Marathon. While October’s race marks a long-awaited return to racing, it will also recognize and celebrate the many world-class athletes competing for an historic prize purse across multiple divisions.”