38. Maratón Valencia Trinidad Alfonso EDP am 1. Dezember 2019: Joshua Cheptegei will Weltrekord über 10 km angreifen

Einen Höhepunkt zusätzlich zum Valencia Marathon am 1. Dezember 2019 wird der parallel dazu ausgetragene 10 km-Lauf 10K Valencia Trinidad Alfonso sein. Denn einer der aktuell besten Straßen- und Bahnläufer über diese Distanz, Joshua Cheptegei (UGA), hat angekündigt, Jagd auf den Weltrekord über 10 km zu machen, den mit 26:44 Patrick Komon (KEN) in Utrecht am 26. September 2010 aufgestellt hatte. Cheptegei gewann u.a. beim Diamond League Finale letzte Woche in Zürich die 5000 m in 12:57,41 und ließ dabei die gesamte Weltelite hinter sich. Aktuell bereitet er sich auf die WM in Doha Ende des Monats vor.

Joshua Cheptegei will in Valencia den Weltrekord über 10 km angreifen. (c) NN

Im November 2018 steigerte Cheptegei den Weltrekord über 15 km beim Zevenheuvelenloop in Nijmegen auf 41:05 und nahm damit Leonard Komon bereits einen Weltrekord ab. Zu seinem Start auf dem schnellen Pflaster in Valencia, wo im letzten Jahr (der mittlerweile mit Dopingvorwürfen belastete) Abrahm Kiptum einen Weltrekord im Halbmarathon aufstellte, wird der Topläufer bei der AIMS zitiert:  “I want to beat the world record in Valencia, Ciudad del Running. I know it is a very fast circuit and that it has an amazing finish. That’s why I hope to make history in what will be the last edition of the 10K Valencia Trinidad.“