39. Nacht van de Athletiek in Heusden-Zolder am 21. Juli 2018: Shelby Houlihan läuft US-Rekord über 5000 m

heusden-meeting-2018-logoHöhepunkt der 39. Ausgabe der „Nacht van de Athletik“ im belgischen Heusden war der neue Landesrekord von 14:34,45 über 5000 m durch Shelby Houlihan (USA), in dem sie ihre prominentere Landfrau Molly Huddle (USA) weit hinter sich ließ. In dem Rekordlauf, den sie mit einer eindrucksvollen Schlussrunde in ca. 60 Sekunden beendete, konnte der US-Shooting-Star der Saison die Bestmarke von 14:38.92 durch Shannon Rowbury (Brüssel 2016) deutlich steigern. Traditionsgemäß stehen die 5000 m-Läufe zu später Stunde im Fokus des Events, bei dem Chala Regasa (ETH) in 13:06,98 den A-Lauf von insgesamt sechs 5000 m-Läufen bei den Männern gewann. Im B-Lauf (Start 21:40 Uhr) wurde Florian Orth aus Regensburg Dritter in 13:34,03 und unterbot damit die EM-Norm von 13:40 Minuten. Bereits einen Tag später erfolgte um 16:20 Uhr bei der deutschen Meisterschaft in Nürnberg der Start im 5000 m-Endlauf der Männer. Nur 18:40 Stunden nach dem Lauf in Belgien wurde Orth in 14:16,89 Zweiter hinter Sebastin Hendel (LG Vogtland) in 14:16,54 und könnte damit das Ticket für die EM in Berlin in zwei Wochen in letzter Sekunde gelöst haben.

heusden-meeting-2018-houlihan-winnerShelby Houlihan (USA) lief in Heusden Landesrekord über 5000 m. (c) Veranstalter

Ergebnisse 5000 m der Frauen:
1 HOULIHAN SHELBY USA 14:34.45
2 HUDDLE MOLLY USA 15:01.44
3 SCHWEIZER KARRISSA USA 15:02.44
4 SCOTT DOMINIQUE RSA 15:04.14
5 HILLS MADELINE AUS 15:06.19
6 HALL MARIELLA USA 15:08.20
7 FRASER VANESSA USA 15:09.62
8 PAGANO SARAH USA 15:11.27
9 SISSON EMILY USA 15:13.66
10 VASTENBURG JIP NED 15:15.77
Ergebnisse 5000 m (A-Lauf) der Männer:
1 REGASA CHALA ETH 13:06.98
2 MELAK NIBRET ETH 13:07.27
3 WOLDE DAWIT KEN 13:10.65
4 KORIR JAPHET KEN 13:11.86
5 ROP ALBERT BRN 13:13.96
6 KIPLANGAT DAVIS KEN 13:15.73
7 ROBINSON BRETT AUS 13:15.91
8 BOUCHIKI SOUFIANE BEL 13:19.55
9 ABDI BASHIR BEL 13:19.80
10 MCGORTY SEAN USA 13:21.93
Ergebnisse 5000 m (B-Lauf) der Männer:
1 BERIHU SOLOMON ETH 13:16.77
2 ESTRADA DIEGO USA 13:33.18
3 ORTH FLORIAN GER 13:34.03
4 THOMSON JACOB USA 13:34.50
5 DE HAAN BENJAMIN NED 13:35.77
6 GUILLOREL ARSENE FRA 13:36.30
7 ENDO HYUGA JPN 13:39.81
8 MATSUEDA HIROKI JPN 13:40.85
9 YAMAGUCHI KOSEI  JPN 13:41.21
10 SVELA PER NOR 13:41.30